Etappe 7 (14.07.): Lunéville – Sarreguemines / Barr

Erkenntnis des Tages: Am Ende zählen das Team und die Gesundheit

Wir waren uns einig: In politischen Themen, bei Weltanschauungen, beim Sport, und dass wir die Tour in 2020 wieder machen. Keiner hat sich verletzt. Alle sind wieder zu Hause. Wir waren ein gutes Team.

Für Holli und Volker ging es 110km in Rekordzeit von deutlich unter 5 Stunden von Lunéville über Moussay, den Rhein Marne Kanal und den Saar-Kanal nach Saargemünd. Für Alex ging es bei Nebel und schlechtem Wetter nach Barr – über einen Col und ebenfalls über 100km. Axel und Matthias nutzten die am Samstag gekommenen Begleitfahrzeuge für nach Hause.

Die Tour des Vosges 2019 in Zahlen:

  • 7 Tage – kein Pausentag
  • 650-750km (alle haben Teilstücke ausgelassen)
  • über 5.000 Höhenmeter
  • über 30 Stunden auf dem Rad
  • 7 Hotels, davon 6 mit Pool.
  • 70-80 Café au lait
  • Pro Person 12 mal regionales Essen und Genuss.

Und bei den Gesprächen haben wir einen 10 Punkte Plan für die Politik entwickelt. Vielleicht schreiben wir diese im Kommentar zu diesem Beitrag auf.

Wir danken allen Begleitern und Unterstützern. Wer nächstes Jahr mitfahren will: Bitte melden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s